MACs Nassfutter Pute pur

MACs Nassfutter
Durchschnittliche Lesezeit: 4 Minuten

MACs KatzenfutterProPet hat uns freundlicherweise einige Sorten von MACs Katzenfutter zur Verfügung gestellt. Dafür noch einmal vielen Dank! Diesmal haben wir MACs Nassfutter in der Schale und der Geschmacksrichtung Pute pur getestet und möchten euch dies nicht vorenthalten. Schau dir auch gerne unseren anderen MACs Katzenfutter Test an!

Wir bewerten Verpackung, Inhaltsstoffe, Geruch, Konsistenz, Geschmack sowie Preis/Leistung nach Schulnoten von 1,0 (sehr gut) bis 6,0 (ungenügend).

Verpackung

MACs NassfutterMACs Nassfutter in der Variante Pute pur ist verpackt in einer stabilen Schale aus Aluminium mit einer Menge von 85 Gramm. Die Verpackung lässt sich einfach öffnen, gut übereinanderstapeln und das Katzenfutter löst sich sehr gut aus der Verpackung.

Das Etikett ist ansprechend und übersichtlich. Auf der Rückseite finden sich alle wichtigen Informationen wie Zusammensetzung, Bestandteile und Fütterungsempfehlung.

Für die Verpackung vergeben wir die Note 1,5 (gut).

Inhaltsstoffe

Der Fleischanteil liegt laut Verpackung bei MACs Nassfutter Pute pur bei mindestens 70 %. Die tierischen Nebenerzeugnisse sind einzeln aufgeschlüsselt. Diese bestehen aus Putenherzen, Putenleber, Putenmagen und Putenhälsen. Weiterhin besteht das Futter zu 1 % aus Mineralstoffen.

Der Feuchtigkeitsgehalt liegt bei 80 %, so werden die Katzen gut mit Flüssigkeit versorgt. Einer der großen Vorteile im Vergleich zu Trockenfutter. Der Proteinanteil liegt mit 10,7 % im Rahmen und der Zusatz von Taurin ist sehr wichtig für die Gesundheit der Katze.

Das Einzige, was uns fehlt, ist die Angabe des Calcium/Phosphor Verhältnisses, da das richtige Verhältnis nicht unwichtig ist. Die Zusammensetzung gefällt uns gut, da auf unnötige Stoffe, Zucker oder Getreide verzichtet wurde und der Hauptfokus auf Fleisch liegt – so wie es bei einem guten Katzenfutter sein sollte.

Für die Inhaltsstoffe vergeben wir die Note 2,0 (gut).

Angaben laut Verpackung:

Zusammensetzung

MACs Nassfutter Pute pur
Fleisch (71% Pute)
Tierische Nebenerzeugnisse (Putenherzen, Putenleber, Putenmagen, Putenhälse)
Mineralstoffe (1%)

Analytische Bestandteile

Bestandteil Anteil
Protein 10,7 %
Fettgehalt 6,2 %
Rohasche 2,5 %
Rohfaser 0,4 %
Feuchtigkeit 80,00 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe per kg

Zusatzstoff Menge
Vitamin D3 (E671) 200 I.E.
Zink als Zinksulfat, Monohydrat (E6) 15 mg
Mangan als Mangan-II-sulfat, Monohydrat (E5) 3 mg
Jod als Calciumjodat, wasserfrei (E2) 0,75 mg
Taurin 1500 mg

Geruch

Der Geruch war beim Öffnen der Dose MACs Nassfutter Pute pur nicht aufdringlich und weniger intensiv als bei vergleichbaren Dosenfutter-Sorten. Der Geruch war schon nach kurzer Zeit wieder verflogen.

Unsere Katzen fanden durchaus Gefallen an dem Geruch des Katzenfutters.

Für den Geruch vergeben wir die Note 1,5 (gut).

Konsistenz

MACs Nassfutter Konsistenz
Bei der Konsistenz von MACs Katzenfutter sind wir immer wieder aufs Neue begeistert. Das Futter hat eine natürliche Farbe. Die Konsistenz ist nach leichtem Auflockern mit einem Löffel weich und wirkt natürlich.

Positiv ist unserer Meinung nach auch, dass ganze Stückchen wie Putenherz zu erkennen sind – die Katzen lieben es. Da sollten sich einige Hersteller mal eine Scheibe von abschneiden, denn das Futter ist schließlich für die Katzen gemacht, und sollte nicht für die Menschen ansehnlich aussehen, sondern so natürlich wie möglich sein.

Der einzige Kritikpunkt bei der Konsistenz ist die anfängliche Festigkeit, wenn das Futter aus der Schale entnommen wird. Unsere Katzen neigen dann dazu, große Brocken aus der Futterschale zu nehmen und dann auf dem Boden zu zerkleinern. Deshalb empfiehlt es sich, vor der Fütterung das Nassfutter mit einem Löffel zu zerkleinern. Dies ist allerdings ein allgemeines Problem bei Dosenfutter.

Für die Konsistenz vergeben wir die Note 2,0 (gut).

Geschmack

MACs Nassfutter in der Geschmacksrichtung Pute pur hat unseren beiden Katzen auf Anhieb sehr gut geschmeckt. Es wurde restlos aufgefressen und unser Kater hat ausgiebig den Napf ausgeschleckt.

Besonders die ganzen Stückchen scheinen ein Wohlgenuss zu sein.

Für den Geschmack vergeben wir die Note 1,0 (sehr gut).

Preis/Leistung

Der Preis lag pro Schale zum Testzeitpunkt (Dezember 2017) bei rund 0,85 €. MACs Nassfutter ist in jedem gut sortierten Futtergeschäft erhältlich. Wenn wir der Fütterungsempfehlung folgen und bei einer 4 kg schweren Katze 170 g (2 Schalen) füttern, liegen wir also bei einem Tagespreis pro Katze von 1,70 €.

Bei einem Preis für eine Tagesration von 1,70 € für ein hochwertiges Nassfutter ohne ungewünschte Zusätze kann man nicht meckern. Noch günstiger wird es, wenn man sich für die Dosenvariante entscheidet.

Für das Preis/Leistungs-Verhältnis vergeben wir die Note 2,0 (gut).

Fazit

MACs Nassfutter Geschmack
MACs Nassfutter Pute pur hat in dieser Preisklasse aus unserer Sicht kaum zu übertreffende Inhaltsstoffe. Es beinhaltet keine unnötigen Zusatzstoffe, Zucker oder Getreide.

Sowohl Geruch, als auch Konsistenz und Geschmack kamen gut bei unseren beiden Katzen an. Besonders die ganzen Stückchen gefielen unseren Samtpfoten ausgesprochen gut.

Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt, noch mehr spart man mit der größeren Dosenvariante.

Wir kommen auf eine Gesamtnote von 1,67 (gut).

Einzelnoten

Verpackung 1,5 (gut)
Inhaltsstoffe 2,0 (gut)
Geruch 1,5 (gut)
Konsistenz 2,0 (gut)
Geschmack 1,0 (sehr gut)
Preis/Leistung 2,0 (gut)

Katzenklatsch Gesamtnote

1,67
(gut)