Deine Katze miaut ständig

Deine Katze miaut ständig? Das kann eine Beziehung zwischen Katze und Mensch auf Dauer ganz schön belasten und es stellt sich die Frage, warum die Katze ständig miaut und hier gibt es zahlreiche mögliche Gründe, für das Miauen der Katze. Auch gesundheitliche Probleme können bei Miauen die Ursache sein, deshalb gilt wie immer, auch einen Tierarzt zu fragen.

Das Miauen als gesundheitliche Ursache

Die Frage ist natürlich ob die Katze schon immer viel und laut miaut. Manche Katzenrassen „reden“ besonders viel und Miauen gehört einfach zu ihrer Art mit uns zu kommunizieren. Schreit eine Katze, weil Dosenöffner gerade zum Futterschrank geht, dürfte der grund für das Miauen klar sein, doch wenn eine Katze plötzlich ständig miaut und sich dabei eventuell noch anders als sonst verhält, so sollte man das Miauen genauer bebachten. Doch wichtiger ist, die Katze selbst genauer zu beobachten, denn duckt sich die Katze weg, wenn man sie streicheln möchte oder zieht sie sich zurück, frisst wenig oder zeigt destruktiveres Verhalten als sonst und geht dies eventuell mit ständigem Miauen einher, so kann dies auch ein Zeichen für gesundheitliche Probleme oder Schmerzen sein. Bei älteren Katzen kann das Miauen jedoch auch andere Gründe haben. So hilft das Miauen wohl bei der Orientierung, wenn Augen und Ohren schlechter werden.

Wenn die Katze zu einer bestimmten Zeit laut miaut

Ist die weibliche Katze rollig und nicht kastriert, so darf man davon ausgehen, dass lautes Miauen nun eine Weile zum Alltag mit der Katze gehört. Die Katze signalisiert dadurch, dass sie bereit für die Paarung ist. Häufig geht dieses Miauen bei Katzen mit Rollen auf dem Boden und auffälligem Verhalten einher. Beim Streicheln strecken Katzen häufig den Po ein wenig empor und auch in anderen Situationen, wird die Katze sich anders verhalten und in dieser zeit besonders viel Aufmerksamkeit einfordern. Doch auch bei den Katern spielen die Hormone verrückt, auch sie locken mit lauten Miauen Katzen an und machen auf sich aufmerksam – Manchmal eben zum Leidwesen ihrer Dosenöffner.

Das Miauen für Aufmerksamkeit

Häufig stellt man fest, dass Katzen insbesondere dann laut miauen, wenn man sich gerade nicht mit ihnen beschäftigt. Leider kommt es auch gerne Mitten in der nacht zu lautem Miauen. Hier darf man durchaus davon ausgehen, dass die Katze sich gerade langweilt und dies deutlich macht, indem sie laut miaut. Vielleicht benötigt die Katze hierbei mehr Beschätigung und Auslastung im Alltag. Vor allem bei Wohnungskatzen kann dies durchaus als häufige Ursache für lautes Miauen der Katze sein. Bewegung und Auslastung sind unglaublich wichtig für ein artgerechtes, gesundes und langes Katzenleben, weshalb man auch bei Wohnungskatzen für genügend Action und Bewegung im Alltag sorgen sollte.

Fazit zum ständigen Katzen Miauen

Wenn die Katze ständig miaut, kann das viele Gründe haben. Das Miauen gehört zunächst zu unseren Katzen und hilft ihnen dabei sich mitzuteilen. Geht jedoch das Miauen mit Veränderung des Verhaltens der Katze einher oder miaut die Katze anders als sonst und das nicht nur während der Rolligkeit und Paarungszeit, sollte man die Katze gut beobachten und einen Tierarzt befragen.

Ähnliche Artikel
Hilfe, Katze beisst Fuss! Aua - Welcher Katzenbesitzer kennt das nicht? Endich Wochenende und nun
Katzenuringeruch entfernen. Hilfe meine Katze hat in die neuen Schuhe gepinkelt. Hilfe, Katze pinkelt auf